Martin Reinicke | Feine Fotografie und andere Gedanken » Fotografie und andere Gedanken

Als Hochzeitsfotograf im Spessart | Romantische Burghochzeit

Jedem von uns sind die Filme mit Lieselotte Pulver aus dem schönen Spessart ein Begriff. Egal, ob Wirtshaus oder Spukschloss,den Spessart kennt jeder von uns. Auch, wenn die wenigsten jemals selbst dort gewesen sind.

Aber die Zeiten ändern sich. Heute hat es sich ausgespukt. Nun feiert man dort wunderbar romantische Hochzeiten. Ich war dieses Mal als Hochzeitsfotograf auf einem ganz besonderen Fest eingeladen. Daniela & Philip wollten sich auf Burg Rieneck das „JA“-Wort geben und ihre Tochter Lotte taufen lassen.

Wir sind schon lange befreundet  und haben bereits viele schöne Tage zusammen verbracht. Daher war es für mich eine ganz besondere Freude, als Hochzeitsfotograf dabei sein zu dürfen. Wer möchte nicht einmal auf einer Burg Hochzeit und Taufe einer befreundeten Familie fotografieren. Also packte ich meine Ausrüstung und machte mich auf den Weg in den Spessart.

Und die Gäste  wurden nicht enttäuscht: Die Sonne lachte, zahlreiche Freunde und Bekannte aus ganz Deutschland trafen sich zur Feier, Lotte zeigte ihre Model-Qualitäten und das Brautpaar war wunderbar entspannt. Die Burg Rieneck bildete den romantischen Rahmen um das Fest.

Eigentlich war diese Hochzeit das Fest der Kinder. Wenn man dabei war, würde man nicht denken, dass Deutschland einen Kindermangel hat. Mehrere Dutzend Kinder aller Altersgruppen wirbelten durch die Burg. Sie befanden sich für zwei Tage in einer anderen Welt. Ihre Phantasie und die Burg versetzten sie in die Welt der Ritter und Feen. Was für die Kinder ein großes Abenteuer war, wurde für die Eltern zu einem entspannten Wochenende. Die Kids waren beschäftigt und ihre Eltern konnten beruhigt feiern.

Daniela & Philip hatten eine wunderbare Idee. Dank der beiden verbrachten ihre Gäste romantische – und entspannte – Tage an einem ganz besonderen Ort.

Ich finde, dass man diese Atmosphäre auch auf dem Fotos vom Brautpaarshooting und der Reportage des Festes entdecken kann…

gepostet von Martin Reinicke
Back to top|||||Mail an mich