Martin Reinicke | Feine Fotografie und andere Gedanken » Fotografie und andere Gedanken

Die Fliege | Macro | iphoneography

Wer kennt diese Fliege? Oder handelt es sich um eine Mücke?
Ich kann diese Frage nicht beantworten. Ich weiß nur, dass ich von dem kleinen Kerlchen sehr beeindruckt bin. Kaum einen halben Zentimeter groß, stolzierte das Insekt auf dem Geländer der Gartentreppe herum und spreizte dabei seine Flügel pfeilgerade von seinem Rücken ab.
In einem Moment erinnerte mich das Tier an einen Mini-Pfau, dann wieder an Mickey Mouse…
Da ich so etwas bisher noch nicht gesehen hatte, schnappte ich mir mein iphone 4 und setzte die Macro-Linse von olloclip auf das Handy.
Dadurch, dass sich die Fliege/Mücke – oder was auch immer – ständig bewegte und ihre Flügelchen schwenkte, war es recht schwierig ein halbwegs scharfes Bild hinzubekommen. Denn einen Nachteil hat die iphone-Kamera auf jeden Fall. Sie ist nicht gerade die schnellste Kanone auf dem Planeten…dafür sorgt sie für interessante Effekte.

20120808-191117.jpg

20120808-191137.jpg

20120808-191339.jpg

gepostet von Martin Reinicke
Back to top|||||Mail an mich
Martin Reinicke -

Hier kommen einige neue iphoneographien aus dem Reich der Macro-Fotografie. Irgendwie wirkt das Insekt als ob es aus der Zeit gefallen wäre.

Hagen Wietoska -

Hut Ab!!…ich habe für Äppel 😉 eigentlich nichts übrig aber die Kamera vom IPhone in der Hand eines Profis leistet Beachtliches! Leider habe ich auch keine Ahnung um welches frühzeitliches Flugtier es sich hier handelt. Zumindest ist mir so eine „Camouflage-Fliege“ bei uns im Garten noch nicht begegnet.

Martin Reinicke -

Tja, wäre spannend zu wissen, um welches Tierchen es sich da handelt. Vielleicht ein Einwanderer aus dem Süden…? Auf Grund der Klima-Erwärmung?
Man darf bei den Handy-Kameras einfach nicht so auf die punktgenaue Schärfe fixiert sein. Dann macht es einfach nur Spass. Funktioniert sicher mit jeder neueren Handy-Cam. Ich glaube, es gibt solche Aufsätze auch für Sony und Samsung…

Hagen Wietoska -

Nach solchen Aufsätzen für mein Sony habe ich nach deinen ersten Bildern vor einiger Zeit sofort gesucht…allerdings wurde ich nur in China fündig, auf einer Webseite die es noch nicht mal in englisch gibt…die Teile wurden von jemandem in Deutschland getestet und sind leider Edelplastikschrott…vielleicht astel ich mal selbst 😉 genug kleine Objektive in verschiedenen Brennweiten habe ich…

Martin Reinicke -

Na, das hört sich doch gut an! Die Drehbank daheim ersetzt den olloclip…:)) Ich bin mir sicher, dass Du etwas hin bekommst.